POL-K: 211107-1-K/LEV Unterschlagene A-Klasse nach Trunkenheitsfahrt und Verkehrsunfallflucht in Brand gesetzt

Köln

Am Sonntagmorgen (7. November) endete eine frische Partybekanntschaft aus Köln in einem großen Polizeieinsatz in Leverkusen-Hitdorf mit zwei Festnahmen.

Nachdem zwei alkoholisierte (22, 21) die A-Klasse zweier (36, 49) unterschlagen und eine ihrer Handtaschen gestohlen hatten, waren sie nach Leverkusen gefahren. Auf der Elbestraße sollen sie eine Schranke durchbrochen und den Wagen am Stöckenbergsee in gesetzt haben. Die Fahndung, bei der auch Diensthunde und ein Hubschrauber eingesetzt waren, endete unweit des angrenzenden Waldes mit der Festnahme der beiden Tatverdächtigen. Sie erwarten nun Strafverfahren wegen Unterschlagung, Diebstahls, Gefährdung des Straßenverkehrs und Brandstiftung.

Die erbeutete Handtasche stellten die Beamten samt Inhalt sicher. Den komplett ausgebrannten Mercedes ließen die Polizisten abschleppen. (as/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211107-1-K/LEV Unterschlagene A-Klasse nach Trunkenheitsfahrt und Verkehrsunfallflucht in Brand gesetzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5066397