Die Startpositionen für das Rennen stehen fest:

München (ots) –

– Acht Promi-Teams fuhren mit Unterstützung von “GRIP”-Moderatorinnen und Moderatoren um die Startposition beim großen Rennen der “GRIP – Promi Kart Masters” – Im “Rennen der Giganten” siegte Cyndie Allemann für das Team Geiss – Das große Finale am 08. November 2021 um 20:15 Uhr live bei RTLZWEI

Qualmende Reifen und spannende Kopf-an-Kopf-Rennen: Das war das Qualifying der “GRIP – Promi Kart Masters” am gestrigen Sonntagabend in Duisburg. Als schnellste Fahrerin des gesamten Abends ging “GRIP”-Moderatorin Cyndie Allemann für das Team Geiss hervor. Das große Rennen startet heute, 08. November um 20:15 Uhr live bei RTLZWEI.

Je zwei der insgesamt acht Teams traten im gestrigen Qualifying in direkten Duellen gegeneinander an. Die acht Fahrerinnen und Fahrer mit den schnellsten Zeiten kamen in das abschließende “Rennen der Giganten”. Jedes Team wurde von einem “GRIP”-Moderator oder einer Moderatorin unterstütz.

Im ersten Duell schlug die 18-jährige Davina Geiss den Sänger Lucas Cordalis. Aus Team Wollny musste sich Florian Köster dem Allrounder und der Sportskanone Joey Kelly geschlagen geben. “GRIP”-Moderator Matthias Malmedie schlug Jens Kuck und nach einem Frühstart von Prince Charming Kim Tränka gewann “Berlin – Tag & Nacht”-Darsteller Lutz Schweigel. Die jüngste Fahrerin Shania Geiss wurde von Joey Heindle besiegt und das Duell mit Hamid Mossadegh entschied Helge Thomsen für sich. Im siebten Duell fuhr dem “Kampf der Realitystars”-Liebling Narumol David davon und nach einem harten Kopf an Kopf Rennen musste sich Liza Waschke gegen Maurice Schmitz, Partner von Prince Charming, geschlagen geben. Das neunte Duell gegen Philipp Kaess entschied Cyndie Allemann für sich und Luke Kelly konnte Sylvias Schwiegersohn Peter Wollny besiegen. Nach einem kleinen Crash zwischen Andrej Mangold und Tobias Wegener konnte letzterer das Duell für sich entscheiden und im letzten Duell des Abends zog sich “der schnelle Schelle” Niki Schelle im Rennen gegen Lina van de Mars eine kleine Verletzung zu.

Die acht Schnellsten des gesamten Qualifyings traten im “Rennen der Giganten” an. Folgende Fahrerinnen und Fahrer lieferten sich in zehn Runden ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Die “GRIP”-Allstars Matthias Malmedie, Cyndie Allemann, Helge Thomsen sowie die Promis Davina Geiss, Joey Kelly, Luke Kelly, Joey Heindle und Tobias Wegener (der für den angeschlagenen Niki Schelle nachrückte).

Der erste Durchlauf musste wegen eines Banden-Crashs wiederholt werden. Auch der zweite Anlauf wurde auf Grund eines Fehlers von Tobias beim Einsteigen in das Kart unterbrochen. Beim dann dritten Anlauf wurde auf den Le-Mans-Start verzichtet. Als Siegerin ging Cyndie Allemann hervor. Gefolgt von Matthias Malmedie auf Platz Zwei und Helge Thomsen auf dem dritten Platz.

Das Moderationsteam bestehend aus Kai Ebel und Kathi Wörndl berichtete live vom Qualifying. Kommentiert wurde das Geschehen auf der Kartbahn von Christian Danner. Unterstützt wurde Danner bei den Duellen der “GRIP”-Kolleginnen und Kollegen von Det Müller.

Das Finale der “GRIP – Promi Kart Masters” wird am Montag, 08. November 2021, um 20:15 Uhr live bei RTLZWEI übertragen. Produziert wird die von Brainpool TV.

Quellenangaben

Bildquelle: Kathi Wörndl und Kai Ebel mit den Kandidat*innen / Die Startpositionen für das Rennen stehen fest: / So lief das Qualifying der “GRIP – Promi Kart Masters” / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6605 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6605/5066783
Newsroom: RTLZWEI
Pressekontakt: RTLZWEI
Consumer PR
089 – 641850
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de

Die Startpositionen für das Rennen stehen fest:

Presseportal