POL-FR: Denzlingen: Geisterfahrer

08.11.2021 – 13:13

Polizeipräsidium Freiburg

Am Sonntagmorgen, gegen 10:20 Uhr, meldeten gleich mehrere Verkehrsteilnehmer einen “Geisterfahrer” auf der B 294 bei Denzlingen.

Die war schnell und konnte den nur noch Schrittgeschwindigkeit fahrenden Wagen zwischen Denzlingen und Gundelfingen stoppen. Kurz zuvor kam es zu einem Kontakt zwischen dem des Falschfahrers mit einem entgegenkommenden Auto. Dabei ging es so eng zu, dass jeweils die linken Außenspiegel der Fahrzeuge beschädigt wurden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der 1942 geborene, ortsunkundige Mann aus dem Großraum München war wohl zu unkritisch den Anweisungen seines Navigationsgerätes gefolgt und vermutlich an der Anschlussstelle Denzlingen am Abfahrtsast in die falsche Richtung auf die B 294 nach Freiburg aufgefahren.

Gegen ihn ermittelt nun die Polizei strafrechtlich und auch, ob er im Besitz seiner Fahrerlaubnis bleiben kann. Um die Ursache für das falsche Einfahren und auch den Unfallverlauf genauer nachvollziehen zu können, bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise.

Zeugen, denen der weinrote Opel Meriva mit Münchener Kennzeichen aufgefallen ist oder welche die die Kollision mit dem ebenfalls weinroten Freiburger Hyundai beobachtet haben, möchten sich bitte mit dem Polizeirevier Waldkirch in Verbindung setzen. Telefon: 07681/4074-0.

WKI/rb

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
F. Hoch
Telefon: 0761 / 882-1016
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Denzlingen: Geisterfahrer

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5067242
Presseportal Blaulicht