POL-OS: Melle/Altenmelle: Kurze Ablenkung und tief stehende Sonne – Pkw landet alleinbeteiligt auf dem Dach im Graben, zwei Personen leicht verletzt

08.11.2021 – 13:19

Polizeiinspektion Osnabrück

Sonntagnachmittag um kurz nach 15 Uhr, befuhr eine 18-jährige Autofahrerin die Altenmeller Straße aus Melle kommend in Fahrtrichtung Wellingholzhausen. Durch eine kurzzeitige Ablenkung ihres Beifahrers (19 Jahre) und gleichzeitig tief stehender Sonne erkannte die Fahrerin den weiteren Straßenverlauf nicht und kam mit ihrem VW Polo rechts von der Fahrbahn ab. Infolgedessen überfuhr sie sowohl einen Grünstreifen, als auch einen kombinierten Geh/-Radweg. Die 18- Jährige versuchte den roten Pkw wieder auf die Straße zu lenken, driftete hierbei aber seitlich weg, sodass der Kleinwagen erneut rechts von der Fahrbahn abkam und nun auch ein Leitpfosten überfahren wurde. Daraufhin überschlug sich der rote Polo über die Fahrerseite und landete schließlich auf dem Dach in einem angrenzenden Graben. Bei Eintreffen der Rettungskräfte waren beide Insassen noch im Pkw eingeschlossen und mussten durch die geborgen werden. Sie klagten nur über geringfügige Verletzungen und wurden zur Kontrolle in ein Meller gefahren. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Melle/Altenmelle: Kurze Ablenkung und tief stehende Sonne – Pkw landet alleinbeteiligt auf dem Dach im Graben, zwei Personen leicht verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5067258
Presseportal Blaulicht