Mit singenden Körperteilen, True Crime und Tabus: Neue Folge “Kroymann” u.a. mit …

Bremen (ots) –

“Kroymann” ist zurück! Verschwörungstheorien, Nörgeln als Volkssport, Politikerinnen und Politiker in – in der neuesten Folge des preisgekrönten Comedyformats “Kroymann” im Ersten pflügt die und Satirikerin Maren Kroymann wieder erbarmungslos durch die Gesellschaft. Das Sketch-Comedy-Format zeigt wunde Punkte auf, entlarvt Verhaltensweisen und verborgene Denkmuster. So hält Maren Kroymann den Menschen wieder auf charmant pointierte Art den Spiegel vor, ohne sich selbst dabei außen vor zu lassen, und bespricht aktuelle Themen, absurde Trends und gut beobachtete Phänomene. Zusammen mit großartigen Kolleginnen und Kollegen, die zu Gast sind, schlüpft die Namensgeberin dafür auch in bisher ungeahnte Rollen und lotet mit Tabubrüchen beim Frauenarzt-Besuch die Grenzen guter Satire aus.

Zu sehen ist “Kroymann” (Folge 15) am Donnerstag, 11. November 2021, 23.35-0.05 Uhr, im Ersten. In der Mediathek (http://www.ardmediathek.de/) ist die Folge ab Dienstag, 9. November 2021, 17 Uhr verfügbar. Schon jetzt steht der File steht für akkreditierte Pressevertreterinnen und -vertreter im Vorführraum des Presseservice Das Erste (https://presse.daserste.de/index~login.html) zur Ansicht bereit.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Mit Verschwörungstheorien kann man heutzutage alles in Frage stellen. Selbst dass eins plus eins zwei ergibt, bietet Angriffsfläche, wie “Kroymann” beweist.

Außerdem gibt Maren Kroymann dem Nörgeln in endlich einen angemessenen Rahmen – bei den Miesmachermeisterschaften, einer neuen deutschen Nationalsportart, mit ungefragten Ratschlägen zur Kindererziehung.

“Kroymann” thematisiert auch Sozialdarwinismus à la “Sind diese ganze teuren Behandlungen in dem Alter echt noch so sinnvoll? Deine Mutter ist über Achtzig, oder?”

Und im Song “Body Egality” empfängt sie singend ein paar flauschige Gäste, nämlich diverse charakterstarke Körperteile-Puppen, die ihr mal ordentlich die Meinung geigen.

Die neue Folge bestreitet Maren Kroymann wieder mit kongenialen Co-Stars wie Jasna Fritzi Bauer, Ivo Kortlang, Luise Wolfram, Emilia Bernsdorf, Stephanie Stremler und Matthias Bundschuh.

“Kroymann” gehört zu den erfolgreichsten ARD-Comedyformaten und hat in den letzten Jahren bereits zahlreiche gewonnen: den Deutschen Fernsehpreis 2020 und 2019, den Bayerischen Fernsehpreis 2019, den Grimme-Preis 2019 und 2018, den Studio Hamburg Nachwuchspreis 2018, die der Deutschen Akademie für 2018 und den Juliane Bartel Medienpreis 2017. Außerdem wurde Maren Kroymann 2019 für ihr Lebenswerk mit der Rose D’Or der European Broadcasting Union (EBU) geehrt.

“Kroymann” ist in der ARD Mediathek (http://www.ardmediathek.de) abrufbar, weitere Infos sind auch im “Kroymann”-Facebook-Account (https://www.facebook.com/KroymannARD/) und im “Kroymann”-Instagram-Account (https://www.instagram.com/kroymann_ard/) zu finden.

Stab

Produzenten: Matthias Murmann, Philipp Käßbohrer

Producerin: Jule Everts

Produktionsleitung: Lina Kalisch

Head Autor: Sebastian Colley, Claudius Pläging

Autorinnen/Autoren: Maren Kroymann, Jana Fischer, Doris Müller, Alma Buddecke, Friedemann Weise, Albrecht Schrader

Regie: Pia Hellenthal, Alma Buddecke, Micha Binz, Julia Hüttner, Sven Nagel

Redaktion: Annette Strelow ( Bremen), Andreas Freitag (SWR), Thorsten Pilz (NDR), Leona Frommelt (WDR) und Henning van Lil (Radio Bremen)

Eine Produktion der bildundtonfabrik im Auftrag von Radio Bremen, SWR, NDR und WDR für das Erste 2021

Die Fotos sind bei ARD Foto (http://www.ard-foto.de/) abrufbar.

Quellenangaben

Bildquelle: Maren Kroymann mit flauschigen Gästen – die charakterstarken Körperteil-Puppen nehmen mit Maren Kroymann den Song “Body Egality” im Studio auf. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/118095 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Radio Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/118095/5067368
Newsroom: Radio Bremen
Pressekontakt: Radio Bremen
Presse und Interne Kommunikation
Diepenau 10
28195 Bremen
0421-246.41050
presse@radiobremen.de
www.radiobremen.de

Mit singenden Körperteilen, True Crime und Tabus: Neue Folge “Kroymann” u.a. mit …

Presseportal