POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Nach Streit Fahrzeug beschädigt

08.11.2021 – 14:48

Polizeipräsidium Mannheim

Nachdem am frühen Sonntagmorgen, gegen 02:40 Uhr, ein Mercedes-Fahrer mit zwei Fußgängern in Streit geraten war, beschädigten diese das des 26-Jährigen.
Der Mercedes-Fahrer fuhr auf dem Friedrichsring in Fahrtrichtung Jungbusch. Kurz vor der Kurpfalzbrücke sollen die beiden 52- und 57-jährigen Fußgänger bei “Rot” über die Fahrbahn gelaufen sein. Hierauf habe sie der 26-Jährige angesprochen. Bei dem daraufhin entstandenen Streitgespräch sollen die beiden Fußgänger dann gegen den Mercedes getreten und geschlagen haben. Als die beiden dann flüchteten, informierte der Mercedes-Fahrer die .
Die beiden Fußgänger konnten im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung festgenommen werden. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.
An dem Mercedes entstanden mehrere Beschädigungen auf der Beifahrerseite in Form von Kratzspuren und der Tankdeckel wurde abgerissen. Der Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Rufnummer 0621 1258-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Maike Niedermayer
Telefon: 0621 / 174 – 1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Nach Streit Fahrzeug beschädigt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5067468
Presseportal Blaulicht