Partnersuche im Wandel

Köln (ots) –

In ihrer Partneragentur Wir 2 Partnertreff erlebt Simone Janssen gerade die Rückkehr der jungen Leute. Durch Corona gibt es einen Ansturm der 20- bis 30-Jährigen, die online-Angeboten wie Parship, Tinder & Co enttäuscht den Rücken kehren. Ernsthaftigkeit und Verbindlichkeit liegen neu im Trend.

Partnersuche hatte für David und Lea lange Zeit mit einer unscheinbaren Handbewegung zu tun: Handy raus, App auf und mit dem Daumen nach rechts wischen. Immer wieder. Hunderte Fotos swipen beide so in einer Stunde. Kurz verharren, wenn ein Gesicht, ein Lächeln, ein Typ gefällt, Häkchen dran. Später vielleicht ein kurzes Chatten, ein lockerer Treff. Das war’s. “Matchen und Minglen” nennen das junge Leute. Und haben die Schnauze voll davon. “Es funktioniert eigentlich immer nur über die Optik”, sagt Lea, “und die meisten suchen am Ende doch nur unkomplizierten, unverbindlichen Sex”.

Keine Lust mehr auf One Night Stands

Lea, 27, ist attraktiv, studiert, sympathisch. Eine junge Frau, die wie viele ihrer ebenso klugen wie schönen Freudinnen Schwierigkeiten mit der Partnersuche, besser mit dem Partner finden hat. Die Agenturchefin Simone Janssen wundert das nicht: “Bei uns melden sich zurzeit so viele junge, gebildete, tolle , aber auch , die einfach keine Lust mehr haben auf One Night Stands oder Freundschaft plus. Die wollen etwas Festes. Corona hat zu mehr Ernsthaftigkeit bei der Suche und einem starken Bedürfnis nach Verlässlichkeit geführt. Online-Suche aber bedeutet in erster Linie Unverbindlichkeit.”

Was Lea sich wünscht, ist ein Mann auf Augenhöhe. Vor allem jemanden, der wirklich sucht und Interesse an einer langfristigen Verbindung hat. Kann da die klassische Partnervermittlung Besseres bieten als das unüberprüfbare Versprechen “Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single”?

Optik triggert, aber der Charakter passt nicht

Sie kann, sagt Simone Jansen und erklärt warum: “Tatsächlich geht die online-Suche immer über das Foto, selbst, wenn es zusätzliche Fragebögen gibt. Das Bild entscheidet am Ende: Kriegt er oder sie eine Chance oder nicht! Dabei werden die vielleicht aussichtsreichen Kandidaten oder Kandidatinnen nicht selten aussortiert: zu große Nase, falsche Frisur – das reicht als Ausschlussgrund. So aber werden Lea oder David nie erfahren, welchen Humor jemand mitbringt. Sie werden das umwerfende Lächeln bei der ersten Begegnung nicht sehen und nicht spüren, welche Wärme oder Geborgenheit der Mensch gegenüber ausstrahlt”. Oftmals, so Simone Janssen, würde sie bei ihren Partnersuchenden gern die Festplatte löschen, weil sie immer wieder auf die gleichen Typen reinfallen: Optik triggert, Charakter passt nicht. So einfach, so frustrierend.

Partnersuche nicht dem Zufall überlassen

Klassische Partnervermittlung setzt dagegen von Anfang an aufs Analoge: die Begegnung, das persönliche Gespräch. “Wir lernen die Frauen und Männer persönlich kennen, gewinnen ein Gefühl für den Menschen, der da vor uns sitzt”, sagt Simone Janssen. Das ist die Grundlage einer zielgenauen, individuellen Suche – für jedes Alter, jeden Anspruch, jede Lebenssituation.

Partneragenturen wie Wir 2 Partnertreff sind heute moderne Dienstleistungsunternehmen, die Erfahrung, Professionalität, aber auch Intuition und Leidenschaft mitbringen. Warum also bei einem so wichtigen Lebensbereich wie der Partnersuche nicht auf ihre Unterstützung setzen? “Menschen überlassen in unserer Zeit doch eigentlich nichts dem Zufall: die beste für die Kinder, die beste Uni, Headhunter für den erstklassigen Job, Makler für die perfekte Wohnung. Nur bei der Suche nach der großen soll es allein der Zufall richten”.

Natürlich kostet so ein professioneller Finde-Glück-Booster Geld. Darüber hinaus brauchen Singles auch mit dem Profi an ihrer Seite Zeit und Geduld. Die Erwartung, gleich beim ersten Date den Volltreffer zu landen, ist selbst bei erfahrenen Agenturen überzogen. Und doch lebt hier die Chance, Menschen kennenzulernen, die wir uns selbst auf den ersten Blick vielleicht nie ausgesucht hätten und die gerade deshalb am Ende passen wie Sahne zu Erdbeerkuchen oder Köln zum Dom.

www.partnertreff-wirzwei.de

Quellenangaben

Bildquelle: Simone Janssen
Wir 2 Partnertreff / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/136961 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Wir 2 Partnertreff e.K., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/136961/5067682
Newsroom: Wir 2 Partnertreff e.K.
Pressekontakt: Simone Janssen
Wir2 Partnertreff e.K.
Köln
Martinstr. 16 – 20 (am Gürzenich)
50667 Köln
Tel.: 0221 – 9 61 90 36
E-Mail: partnertreff.wirzwei@t-online.de

Partnersuche im Wandel

Presseportal