POL-OG: Rastatt – Arbeitsunfall

09.11.2021 – 10:12

Polizeipräsidium Offenburg

Ein 51 Jahre alter Arbeiter hat sich am Montagnachmittag bei einem Sturz aus rund drei Metern Höhe schwere Verletzungen zugezogen und musste nach einer notärztlichen Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Karlsruher Klinik geflogen werden. Nach bisherigen Feststellungen war der Mann an einem Gebäude in der Militärstraße mit Sanierungsarbeiten an Holzsparren beschäftigt, als er gegen 14:30 Uhr aus noch unbekannter Ursache in die Tiefe stürzte. Derzeit liegen den ermittelnden Beamten des Polizeireviers Rastatt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Neben den Rettungs- und Polizeikräften waren auch Wehrleute aus Rastatt mit einer Drehleiter im Einsatz.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Rastatt – Arbeitsunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5068012
Presseportal Blaulicht