POL-OG: Neuried, Dundenheim – Wer erkennt die Puppe? Rätsel ist gelöst

09.11.2021 – 09:54

Polizeipräsidium Offenburg

Das Rätsel um die im Zusammenhang mit bedrohlichen Worten abgelegte Puppe ist gelöst sein und geht mutmaßlich auf das Konto zweier . Die mysteriös anmutende und offensichtlich selbstgefertigte Puppe war am Samstag vor zwei Wochen wie aus dem Nichts vor einem Anwesen in der Hansjakobstraße aufgetaucht und hat Besorgnis hinterlassen. Wie die Ermittler des Polizeipostens Neuried nun wissen, stehen zwei Mädchen hinter den keinesfalls spaßigen Machenschaften. Ein Angehöriger der Kinder hatte offenbar die Puppe erkannt und sich aufgrund der Veröffentlichung in den mit den Beamten in Verbindung gesetzt. Trotz der strafrechtlichen Unmündigkeit des Duos erfüllt der Vorfall den Straftatbestand einer Bedrohung, sodass die möglicherweise als Scherz gedachte Aktion weit von einem Kinderstreich entfernt ist.

/wo

Pressemitteilung vom 27.10.2021

Neuried, Dundenheim – Wer erkennt die Puppe? Hinweise erbeten

Nach einem Vorfall am Samstagabend haben die Beamten des Polizeiposten Neurieds Ermittlungen wegen Bedrohung eingeleitet. Zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr wurde eine mutmaßlich selbstgefertigte Puppe und ein Zettel mit einer bedrohlichen Aufschrift vor die Tür eines Anwesens in der Hansjakobstraße gelegt. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte sich noch in derselben Nacht ein ähnlicher Fall in Dundenheim ereignet haben. Personen, die sachdienliche Hinweise zu der Herkunft der Puppe oder dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 07807 95799-0 an die Ermittler zu melden.

/ae

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Neuried, Dundenheim – Wer erkennt die Puppe? Rätsel ist gelöst

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5067960