Beatrix von Storch: “Grüner Gender-Zwang an Unis ist mit Wissenschaftsfreiheit …

Berlin (ots) –

An den Hochschulen in Baden-Württemberg soll gegendert werden. Zur Einführung einer “geschlechtergerechten ” hat die Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an den wissenschaftlichen Hochschulen Leitlinien verabschiedet. Die Grünen-Wissenschaftsministerin Bauer unterstützt diese Forderung nach einer “geschlechtergerechten Sprache”.

Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin der AfD, erklärt:

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

“Wenn die Grünen in Baden-Württemberg einen Gender-Zwang an den Hochschulen errichten wollen, entlarven sie sich als die Öko-Marxisten, die sie immer waren, was sie aber im Bundestagswahlkampf zu verbergen versuchten. Zwang und Unfreiheit, das sind die grün-sozialistischen Wurzeln. Die deutsche Sprache steht nicht zur Disposition von Ideologen, die ihre linke Agenda von oben den Menschen aufzwingen wollen. Die große Mehrheit der Deutschen ist gegen das Gendern. Die Sprache entwickelt sich weiter. Das hat sie immer. Aber das Volk entwickelt sie, nicht eine selbstherrliche Elite, die mit den Problemen der Menschen nichts mehr zu tun hat. Eine grüne Wissenschaftsministerin, die die Freiheit der verrät, ist untragbar.”

Quellenangaben

Bildquelle: Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin der Alternative für Deutschland. / Beatrix von Storch: “Grüner Gender-Zwang an Unis ist mit Wissenschaftsfreiheit unvereinbar”/ Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5068536
Newsroom: AfD - Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 220 5696 50
E-Mail: presse@afd.de

Beatrix von Storch: “Grüner Gender-Zwang an Unis ist mit Wissenschaftsfreiheit …

Presseportal