Sarahs Kampf gegen den Krebs: Neue Therapie – neues Leben?

Mainz (ots) –

Reportage am 17. November 2021, ab 21 Uhr im SWR

Sarah Schott hat 2019 eine neue Lunge bekommen, ein “Geschenk”, das ihr das Leben rettete, sagt die Studentin aus Idar-Oberstein. Allerdings nur vorläufig, denn dann erkrankte sie an . Es folgten eine Chemo- und eine Antikörper-Behandlung, beide ohne Erfolg. Jetzt keimt neue Hoffnung: eine Immuntherapie. T-Zellen sollen den Krebs endgültig besiegen. Das SWR Fernsehen zeigt “Sarahs Kampf gegen den Krebs: Neue Therapie – neues Leben?” am Mittwoch, 17. November, ab 21 Uhr.

Leben mit der Spenderlunge

Sarah leidet an Mukoviszidose, eine Erbkrankheit, die ihre Lunge verschleimen lässt. Ihre Schwester ist daran verstorben. Lange wartete Sarah auf eine Spenderlunge. Vor knapp zwei Jahren war es dann so weit. Die Operation glückte, ihr Körper nahm das neue Organ an. Seitdem wird ihr Immunsystem mit Medikamenten künstlich “heruntergefahren”, damit das fremde Organ nicht abgestoßen wird. 250 Tabletten in der Woche muss Sarah einnehmen, eine massive Ladung Chemie, die 2020 eine Krebserkrankung verursacht hat. In ihrem Darm hat sich ein Lymphom breit gemacht. “Die Diagnose war natürlich ein Schlag ins Gesicht. Was soll ich denn noch alles aushalten?” meint sie. Als ob es nicht schon schwierig genug wäre, sich als Hochrisikopatientin vor Corona zu schützen.

T-Zellen sollen Sarahs Krebs besiegen

Doch Sarah kämpft weiter – unverdrossen und optimistisch. Pascal, ihr Lebenspartner, steht mit ihr alles gemeinsam durch, auch ihre Eltern, die beide sind. Gemeinsam können sie Sarahs Leben aber nur retten, wenn sie den Krebs überwindet. Sie hat schon mehrere Therapien hinter sich. Die “Chemokeule” brachte nichts, eine Antikörpertherapie auch nicht. Eine der letzten Hoffnungen sind nun T-Zellen. Immunzellen eines Spenders, die ihren Krebs bekämpfen sollen.

Zunächst ist ungewiss, ob die Behandlung wirkt. Sarah hat Angst vor dem Ergebnis, denn danach gäbe es nicht mehr viele medizinische Möglichkeiten, den Tumor zu besiegen. Und immer begleitet sie die große Frage: Wie übersteht ihr neues Organ, die Lunge, diese extremen Behandlungen? Die erste Untersuchung nach der Injektion der T-Zellen bringt noch nicht den Durchbruch: Aber immerhin, das Lymphom ist kleiner geworden. Sarah Schott hofft weiter: “Wie befreiend wäre es zu wissen, dass man dem Tod mal wieder davongelaufen ist.” SWR Autor Jürgen Schmidt begleitet Sarahs Leben mit der Krankheit seit Jahren.

Programmtipp am SWR Doku-Mittwoch:

“Sarahs Kampf gegen den Krebs: Neue Therapie – neues Leben?” am 17. November 2021, ab 21 Uhr im SWR Fernsehen und bereits am Vortag online first in der ARD-Mediathek ardmediathek.de

Bereits ab 20:15 Uhr sendet das SWR Fernsehen die “betrifft”- “Neue gegen den Krebs – Was kann die Immuntherapie wirklich?”

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/sarahs-kampf-gegen-den-krebs

Newsletter “SWR vernetzt”: http://x.swr.de/s/swrvernetztnewsletter

Außerdem auf dem SWR Doku-Kanal bei Youtube unter https://www.youtube.com/c/SWRDoku

Fotos über www.ARD-Foto.de

Für akkreditierte Journalist:innen ist der vorab im Vorführraum des SWR Presseportals sichtbar: SWR Presseportal (https://presseportal.swr.de/index.php)

Quellenangaben

Bildquelle: SWR Fernsehen SARAHS KAMPF GEGEN DEN KREBS, “Neue Therapie – neues Leben?”, am Mittwoch (17.11.21) um 21:00 Uhr.
Mukoviszidose-Patientin Sarah Schott während ihrer Chemotherapie. Sie hat bösartigen Lymphdrüsenkrebs. (2020).
© SWR, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung “Bild: SWR” (S2). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-23876, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/5069358
Newsroom: SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 / 929-32755
sibylle.schreckenberger@swr.de

Sarahs Kampf gegen den Krebs: Neue Therapie – neues Leben?

Presseportal