POL-FR: Waldshut-Tiengen: Unfall im Kreisverkehr – ein Beteiligter fährt davon – Zeugensuche!

10.11.2021 – 11:29

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstagabend, 09.11.2021, haben sich zwei Autos auf der B 34 im Kreisverkehr zwischen Waldshut und Tiengen gestreift. Ein Beteiligter soll nach einem kurzen Gespräch weitergefahren sein, ohne dass seine Identität bekannt ist. Gegen 20:15 Uhr war ein 51 Jahre alter Toyota-Fahrer aus Richtung Waldshut in den Kreisverkehr eingefahren. Dabei kollidierte er mit einem im Kreisverkehr befindlichen Pkw, an dem das Licht nicht eingeschalten gewesen sein soll. Beide Fahrer hielten an und sprachen kurz miteinander. Danach soll sich der jüngere Fahrer, ca. 20 Jahre alt, mit einem silbernen Kleinwagen mit WT-Kennzeichen davongemacht haben. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen bittet um sachdienliche Hinweise (Kontakt 07751 8316-0). Am Toyota wurde ein Sachschaden von rund 1500 Euro verursacht.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Unfall im Kreisverkehr – ein Beteiligter fährt davon – Zeugensuche!

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5069288
Presseportal Blaulicht