Prime Video kündigt Dramedy-Serie Damaged Goods an

München (ots) –

– Die Amazon Original mit Sophie Passmann, Tim Oliver Schultz, Leonie Brill, Zeynep Bozbay und Antonije Stankovic in den Hauptrollen startet in 2022 exklusiv bei Prime Video

– Erste Bilder vom Set sind hier (https://www.dropbox.com/sh/p1ob7o9jzaw8bhc/AADWKRnGYhWWCY3zFcEP_YoOa?dl=0) verfügbar

Prime-Mitglieder können sich 2022 auf eine echte Chaos-Clique freuen, die sich dem individuellen Ernst des Lebens gerne prostend entzieht. Prime Video hat heute die neue Dramedy-Serie Damaged Goods angekündigt, zu der die Dreharbeiten kürzlich in München begonnen haben. Mit Sophie Passmann (https://www.imdb.com/name/nm9430255/?ref_=nv_sr_srsg_0) in der Hauptrolle der Nola Hais, folgt die Serie in acht halbstündigen Episoden einer Gruppe Endzwanziger in ihrem Alltag voller Turbulenzen, Chaos, Freundschaft, Dating und Sex. Damaged Goods wird von Westside Filmproduktion für Prime Video produziert und startet 2022 in , und der Schweiz.

Und darum geht’s in Damaged Goods:

Von ihren vor 15 Jahren als missmutige Teenager zur Gruppentherapie verdonnert, hält die Clique aus Nola (Sophie Passmann), Mads (Tim Oliver Schultz (https://www.imdb.com/name/nm1177228/?ref_=nv_sr_srsg_0)), Hennie (Leonie Brill (https://www.imdb.com/name/nm2394598/?ref_=nv_sr_srsg_0)), Tia (Zeynep Bozbay (https://www.imdb.com/name/nm8713985/?ref_=nv_sr_srsg_0)) und Hugo (Antonije Stankovic (https://www.imdb.com/name/nm10194186/?ref_=nv_sr_srsg_0)) noch heute in allen Höhen und Tiefen des Lebens zusammen. Doch während sie sich durch Herzschmerz, Existenzängste und andere Widrigkeiten des Lebens helfen, liegen sie im Clinch mit ihrem eigenen Erwachsenwerden. Nola fliegt von der Uni und muss sich einen Bafög-Ersatz und ein neues Ventil für ihre Hobby-Psychologie suchen. Hennie ist Businessfrau und hat einen Freund, doch als ihr Kinderwunsch plötzlich Thema wird, leidet auch ihr stabiler Lebensentwurf. Tia sucht nach einer eigenen Identität als Künstlerin, was sich zwischen ihrer dauerpositiven Hippie-Großmutter (Michaela May (https://www.imdb.com/name/nm0562075/?ref_=nv_sr_srsg_0)) und den eigenen Vermeidungsstrategien als gar nicht so leicht gestaltet. Hugo kämpft um und um ein authentisches Leben als junger schwuler Mann jenseits erdrückender Lifestyle-Klischees. Und Mads, der attraktive Ex-Jurist, muss Abschied nehmen von seinen Eitelkeiten und einem Leben ohne Konsequenzen, als sein unbeschwerter Single-Alltag auf den Kopf gestellt wird. Durch die Geschichten führt Nola mit ihrem eigenen Podcast, in dem sie nicht nur ihre innersten Gefühle und Probleme bespricht, sondern auch die persönlichen und intimen Geschichten ihrer Freunde – ohne deren Wissen. Drama: vorprogrammiert! “Es gibt bereits einige liebevoll-chaotische Freundesgruppen, die Zuschauer begeistert haben – und mit Damaged Goods kommt eine neue Lieblingsclique aus München zu Prime Video”, sagt Philip Pratt, Leiter Deutsche Originals bei Amazon Studios. “Die Geschichten der fünf Freunde sind unterhaltsam, nachempfindbar, emotional, lustig und manchmal auch etwas traurig. Unsere Prime-Mitglieder können sich auf ein unterhaltsames -Erlebnis mit einem großartigen Ensemble freuen.” “Wir freuen uns sehr, dass unsere Damaged Goods-Clique das perfekte Zuhause auf Prime Video gefunden hat. Mit wahnsinnig tollen, jungen Autor:innen und viel Vertrauen von Amazon, durften wir eine Serie entwickeln, die hoffentlich den Zuschauer:innen genauso viel Spaß machen wird, wie uns die kürzlich gestarteten Dreharbeiten”, ergänzt Westside-Produzentin Tina Kringer. Zum Cast gehören neben Sophie Passmann (Joko und Klaas – Männerwelten; Late Night Berlin), Tim Oliver Schultz (Die Welle, Systemfehler – Wenn Inge tanzt), Leonie Brill (Blood Red ; Watzmann ermittelt), Zeynep Bozbay (Biohackers) und Antonije Stankovic (SOKO Stuttgart) in den Hauptrollen, u.a. Michaela May, Jasmin Gerat (https://www.imdb.com/name/nm0314056/?ref_=nv_sr_srsg_0), Timmi Trinks (https://www.imdb.com/name/nm2097734/?ref_=fn_al_nm_1), Josia Krug (https://www.imdb.com/name/nm6322292/?ref_=fn_al_nm_1), Samirah Breuer (https://www.imdb.com/name/nm11536609/?ref_=nv_sr_srsg_0), Christian Tramitz (https://www.imdb.com/name/nm0870780/?ref_=nv_sr_srsg_0), Helmfried von Lüttichau (https://www.imdb.com/name/nm0902649/?ref_=nv_sr_srsg_0), Luise Kinseher (https://www.imdb.com/name/nm0455862/?ref_=nv_sr_srsg_0), Paul Sedlmeir (https://www.imdb.com/name/nm2533258/?ref_=nv_sr_srsg_0) und Simon Pearce (https://www.instagram.com/simonpearcecomedy/?hl=de). Regie führt Anna-Katharina Maier, (https://www.agentur-scenario.de/autoren_regissure/anna-katharina-maier/) Headautor ist Jonas Bock (https://writersanddirectors.de/portfolio/jonas-bock/). Damaged Goods wird produziert von Westside Filmproduktion (Tina Kringer und Christian Becker) für Amazon Prime Video. Serienstart ist 2022 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Damaged Goods ergänzt das umfangreiche Angebot an tausenden Filmen und Serienepisoden bei Prime Video, darunter deutsche Amazon Originals wie Wir vom Bahnhof Zoo, LOL: Last One Laughing, Deutschland89, Bibi & Tina, SCHWE31NS7EIGER: Memories – Von Anfang bis Legende, BEAT und preisgekrönte internationale Amazon Original Serien und Filme wie die Emmy- und Golden Globe-Gewinner The Marvelous Mrs. Maisel und Fleabag, den OSCAR-Gewinner Sound of Metal, den Golden Globe-Gewinner und OSCAR-nominierten Borat Anschluss Moviefilm, die OSCAR-Nominierten Time und One Night in Miami…, sowie The Boys, Der Prinz aus Zamunda 2, Tom Clancy’s Jack Ryan, Sylvies Liebe und Upload. Zusätzlich stehen zahlreiche lizenzierte Inhalte zum grenzenlosen Streaming zur Verfügung.

Prime-Mitglieder sehen Prime Video über die Prime Video App, verfügbar u. a. auf zahlreichen Smart TVs, darunter Modelle von Samsung und LG sowie mobilen Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV, Magenta TV, PlayStation, Sky Q und Sky Ticket TV Stick und online. Eine Übersicht über die kompatiblen Geräte für die Prime Video App gibt es im Amazon-Factsheet (https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201422800). Kunden, die Prime noch nicht kennen, können den Service unter Amazon.de/prime (http://amazon.de/prime) 30 Tage lang gratis nutzen.

Quellenangaben

Bildquelle: © APV_Marc Reimann / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8337 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Amazon.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/8337/5069822
Newsroom: Amazon.de
Pressekontakt: Amazon Deutschland Services GmbH
Public Relations
Marcel-Breuer-Str. 12
80807 München
Telefon: 089 35803-530
Telefax: 089 35803-481
E-Mail: presseanfragen@amazon.de

Prime Video kündigt Dramedy-Serie Damaged Goods an

Presseportal