POL-KN: (Singen, Lkrs. Konstanz) Gefälschte Impfpässe aufgetaucht

10.11.2021 – 16:51

Polizeipräsidium Konstanz

Mehrere gefälschte Impfpässe sind in den letzten Tagen in Singen aufgetaucht und der übergeben worden. Einer ersten Überprüfung zufolge, weisen die eingetragenen Impfungen mehrere Fehler auf. Es stimmen weder Stempel und Unterschrift des Arztes, das Impfdatum, noch die Chargennummer des Impfstoffes.
Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen Verdacht der Urkundenfälschung aufgenommen. Auch in anderen Städten werden von verschiedenen Stellen immer wieder Impfpässe angehalten, mit denen ein digitales Zertifikat erschlichen werden soll. Die Polizei weist darauf hin, dass diesen Fällen nachgegangen wird und empfindliche Strafen drohen.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Singen, Lkrs. Konstanz) Gefälschte Impfpässe aufgetaucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5069820
Presseportal Blaulicht