POL-KN: (Rielasingen) Auffahrunfall nach Bremsmanöver wegen Wildwechsels (10.11.2021)

11.11.2021 – 12:14

Polizeipräsidium Konstanz

Eine verletzte Person und Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro an zwei beteiligten Pkw sind das Ergebnis eines Unfalls am Mittwoch gegen 21.15 Uhr auf der L 222.
Eine 21-jährige Ford-Fahrerin war von der B34 kommend in Richtung Rielasingen unterwegs und musste wegen mehrerer Wildschweine, die gerade über die Straße liefen, abbremsen. Die ebenfalls sofort eingeleitete Vollbremsung einer nachfolgenden 37-jährigen Skoda-Fahrerin reichte nicht mehr aus, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Dabei wurde die 21-Jährige leicht verletzt und vorsorglich ins gebracht. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Karina Urbat
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Rielasingen) Auffahrunfall nach Bremsmanöver wegen Wildwechsels (10.11.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5070440
Presseportal Blaulicht