POL-K: 211111-4-K Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall auf der A 4

Köln

Nachtrag zu den Pressemeldungen Ziffer 3 und 7 vom 10. November

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall nach einer Falschfahrt auf der Bundesautobahn 4 sucht die Polizei weitere Zeugen. Ein 96 Jahre alter Mercedes-Fahrer war bei Aachen auf der A 4 entgegen der Fahrtrichtung unterwegs und erst mit einem BMW Mini, dann mit einem Opel Meriva und einem Audi kollidiert. Der Falschfahrer erlag wenig später im seinen Verletzungen.

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (cr/iv)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211111-4-K Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall auf der A 4

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5070808
Presseportal Blaulicht