Kostenlose Bürgertests schon ab Samstag wieder möglich

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Kostenlose Bürgertests sind bundesweit theoretisch bereits ab dem Wochenende wieder möglich. Der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte am Freitag, er werde noch am gleichen Tag die entsprechende Testverordnung unterzeichnen, die dann ab dem nächsten Tag gelte.

Er gehe davon aus, dass Anfang der Woche das Angebot ausgebaut werde und verfügbar sei. Gleichzeitig kündigte Spahn an, ebenfalls per Verordnung die Finanzierung der Impfzentren der Länder bis mindestens April zu sichern. Der Bund werde die Hälfte der Kosten übernehmen. Außerdem sollen die niedergelassenen für Impfungen mehr Geld bekommen.

Die Vergütung je Impfung steige von 20 auf 28 Euro, für Impfungen am Wochenende gebe es zudem einen weiteren Zuschlag in Höhe von acht Euro. “Wenn nichts passiert, werden sich die Inzidenzen alle zwei Wochen verdoppeln”, sagte Spahn am Freitag. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hatte am frühen Freitagmorgen 48.640 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das waren 31 Prozent oder 11.520 Fälle mehr als am Freitagmorgen vor einer Woche.

Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 249,1 auf heute 263,7 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage und damit so hoch wie nie zuvor.


Foto: Corona-Teststelle, über dts Nachrichtenagentur

Kostenlose Bürgertests schon ab Samstag wieder möglich

dts Nachrichtenagentur