#MES Insights bringt Elektronikzulieferer der Mobilitätsbranche zusammen

Berlin (ots) –

Vom 9. bis 11. November drehte sich auf der #MES Insights – der digitalen Ergänzung zur Fachmesse MES Expo – alles um die Zukunft der Mobilität.

Dialog Forum, Siemens Supplier Award, Keynotes, Innovation-Talks und Matchmaking, Podiumsdiskussion und Webinare – die #MES Insights wendete sich speziell an die Elektronikzuliefererbranche und bot Teilnehmern aus den Bereichen Schiene, Nutzfahrzeuge und Automobil eine digitale Plattform für einen interdisziplinären Austausch. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer waren international und kamen aus über 25 Ländern. Vorwiegend waren die maßgeblichen Zuliefererländer aus und Asien vertreten, wie unter anderem Italien, und China. Während der dreitägigen begleiteten mehr als 900 Fachteilnehmer die #MES Insights und bildeten die Besuchersegmente OEM, Zuliefererfirmen und öffentlicher Sektor ab.

Die Projektleiterin der MES Expo Lisa Höfer zeigte sich sehr zufrieden mit der digitalen Premiere der #MES Insights: “Die Branchenvertreter sehnten sich nach Austausch. Dies konnte mit unserem digitalen Angebot erfüllt werden. Das Konzept der MES Expo hat sich auch digital als erfolgreich erwiesen und gab den Teilnehmern eine Plattform zum Informationsaustausch und zum Networking. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für deren Beiträge und freuen uns, wenn wir uns 2023 auf der MES Expo persönlich wiedersehen.”

Breites Themenspektrum auf der #MES Insights

Ob Ladeinfrastruktur, autonome Flotten oder digitale Mobilitätsrevolution auf der Schiene – in zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden diskutierten Experten die aktuellen Fragen im Mobilitätssektor.

Der Verband der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI) eröffnete mit einer Diskussion über die elektrische Mobilität in Ballungsräumen – Konzepte, Vernetzung, Infrastruktur: “In der umfassenden Elektrifizierung und aller Sektoren liegt der Schlüssel zu einer klimafreundlichen Zukunft”, sagte André John, Leiter der ZVEI-Plattform Mobilität.

Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) führte mit Vertretern aus und eine Podiumsdiskussion. Sie beleuchteten innovative Mobilitätsformen und Technologieansätze für eine nachhaltige und bezahlbare Mobilität der Zukunft. “Die MES setzt wichtige Impulse, weil sie die einzelnen Branchen und Stakeholder in den Dialog führt”, sagte der Geschäftsführer Dr. Florian Eck. “Das ist notwendig, denn wir müssen die Sektoren , Energie und Digitales synchronisieren. Deutschland muss bei den Grundvoraussetzungen für intelligente Mobilität zulegen. Wir sind stark in Pilotprojekten und Testfeldern, schrecken aber vor einer breiten Umsetzung von digitalen Innovationen zurück”.

Der Verband der Deutschen Bahnindustrie (VDB) sprach über die Digitalisierung des Schienenpersonenverkehrs durch ETCS-Automatisierung, innovative und Fahrgastlenkung. “Klimafreundliche Mobilität hat heute nichts mehr mit Verzicht zu tun”, betont der Geschäftsführer Dipl.-Ing. Axel Schuppe und bekräftigt den Wert der MES für die Mobilitätsbranche. “Die MES spiegelt für uns einen frischen Geist. Für die Mobilität der Zukunft vernetzen wir uns sowohl mit den Verkehrsträgern als auch industrieübergreifend.”

Die Keynote hielt Don Dahlmann, Journalist und Autor, zum Thema “Die Zukunft der Mobilität – Aussichten und Chancen” und beleuchtete, wie autonomes Fahren unsere Mobilität verändert und was es braucht, damit die Digitalisierung im Mobilitätssektor gelingen kann. “Ganz einheitliche Verkehrssysteme – das ist, was wir in Zukunft brauchen werden, wenn wir den Verkehr reduzieren wollen. Dafür ist es wichtig, dass es wie die MES gibt – denn hier trifft man sich, hier kann man sich austauschen und über neue Technologien reden, Zulieferer können mit Kunden reden und umgekehrt.”

Am Dienstagnachmittag prämierten Karl Blaim (Managing Director Siemens Mobility GmbH) und Rainer Straub (CPO Siemens Mobility GmbH) mit dem Siemens Mobility Supplier Award Lieferanten, die im laufenden Geschäftsjahr maßgeblich zum Erfolg von Siemens Mobility beigetragen haben. Ziel des Awards ist es, herausragende Leistungen auszuzeichnen, Lieferanten zu inspirieren und Best Practice-Beispiele zu teilen. Ausgezeichnet wurden die folgenden Gewinner:

– SSC Swiss Shielding Corporation AG (Schweiz) in der Kategorie “Technology & Innovation”

– Walter Gasthaus Gleis- und Tiefbau GmbH & Co. KG (Deutschland) in der Kategorie “Logistics Performance”

– CANSAN ALUEMINYUM PROFIL SAN. VE TIC. AS (Türkei) in der Kategorie “Competitiveness”

– DITALEN, S.L. (Spanien) in der Kategorie “Quality”

– Faiveley Leipzig GmbH & Co. KG (Deutschland) in der Kategorie “Moving Beyond”

Die Highlights der jeweiligen Veranstaltungstage finden Sie im MES Newsblog (https://www.mobility-electronics.de/de/presse/news/).

Aktuelles Bild- und Videomaterial zur #MES Insights ist in unserer Bilddatenbank (https://www.mobility-electronics.de/de/presse/fotos/) verfügbar.

Alle Programmbeiträge stehen im Nachgang zur Veranstaltung als On-Demand Video bis zum 15. Dezember 2021 auf der Plattform zur Verfügung. Ebenfalls ist das Networking weiterhin freigeschaltet.

Die #MES Insights ist eine digitale Ergänzung zur klassischen B2B-Fachmesse MES Expo. Die MES Expo ist eine zweijährige Veranstaltung der Messe Berlin und wird 2023 wieder als Präsenzmesse auf dem Messegelände in Berlin stattfinden. Ab sofort stehen die Anmeldeunterlagen für 2023 auf der Website mobility-electronics2023 (https://mobility-electronics.de/) zur Verfügung.

Quellenangaben

Bildquelle: “Transformation 360°: Digitale Mobilitätsrevolution auf der Schiene”
Pauline Maître, Pressesprecherin, Leiterin Kommunikation, Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V; Thomas Rau, Business Development, INTERAUTOMATION Deutschland GmbH; Dr. Maximilian Eichhorn, Vice President and Global Head, Digital Products & Services, Knorr-Bremse; Niklas Weidert, KAM Freight Coupler EMEA, J.M. Voith SE & Co. KG | VTA; Dr. Volker Knollmann, Chief Architect Digitale S-Bahn Hamburg, Siemens Mobility GmbH (v.l.n.r) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6600/5071503
Newsroom: Messe Berlin GmbH
Pressekontakt: MES Expo
Ansprechpartnerin für Presseanfragen:
Sabrina Knott
T +49 30 3038 2328
sabrina.knott@messe-berlin.de

Britta Wolters
PR Manager
T +49 30 3038 2279
britta.wolters@messe-berlin.de

#MES Insights bringt Elektronikzulieferer der Mobilitätsbranche zusammen

Presseportal