POL-MA: Mannheim – Betrunkener und führerscheinloser Lieferwagenfahrer verursacht Unfall und flüchtet von der Unfallstelle; Polizeibeamte auf dem Weg zum Dienst finden den Verursacher

14.11.2021 – 09:03

Polizeipräsidium Mannheim

Deutlich dem Alkohol zugesprochen hatte der 25-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter Lieferwagens, der am frühen Sonntagmorgen gegen 04.25 in den Mannheimer Quadraten im Bereich H 3 zwei geparkte Fahrzeuge touchierte und sich im Anschluss von der Unfallstelle entfernte, ohne seiner Feststellungspflicht nachzukommen. Die Fahndung nach dem Verursacher verlief zunächst ergebnislos. Zwei sich auf dem Weg zum Dienst befindende Beamte des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt wurden etwa eine Stunde nach dem auf einen verkehrsbehindernd geparkten unfallbeschädigten Lieferwagen unweit der Unfallörtlichkeit aufmerksam, in dessen Innenraum eine schlafende Person auf dem Fahrersitz lag. Im Fußraum des Fahrers befand sich eine größere Menge hochprozentigen Alkohols. Beim Kontrollgespräch wurde nicht nur festgestellt, dass der Fahrer knapp 1,9 Promille Atemalkohol aufwies, sondern auch dass das unfallbeschädigte Fahrzeug zur Unfallflucht in H 3 passte.
Der Fahrer, der keine Fahrerlaubnis besitzt, musste eine Blutprobe abgeben und sieht nun einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht entgegen. Der durch die Unfälle entstandene Sachschaden beträgt ca. 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Adrian Rehberger
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim – Betrunkener und führerscheinloser Lieferwagenfahrer verursacht Unfall und flüchtet von der Unfallstelle; Polizeibeamte auf dem Weg zum Dienst finden den Verursacher

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5072355
Presseportal Blaulicht