POL-K: 211114-1-K Betrunkene Fahrerin fährt in wendendes Taxi – Widerstand bei Blutprobe

Köln

Eine alkoholisierte Autofahrerin (33) hat am Samstagmorgen (13. November) nach einem Verkehrsunfall auf der Kalker Hauptstraße während der Blutprobenentnahme in einem einen Krankenpfleger sowie Polizisten getreten und leicht verletzt. Zudem beleidigte sie die Polizisten mehrfach als “Nazis”. In ihren Taschen fanden die Beamten Marihuana und stellten dieses sowie ihren Führerschein sicher.

Nach ersten Erkenntnissen war die 33-Jährige gegen 5.30 Uhr in die Fahrerseite eines verbotswidrig wendenden Taxis gefahren. Dabei erlitten der Taxifahrer (50) und sie leichte Verletzungen. (ph/rr)

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211114-1-K Betrunkene Fahrerin fährt in wendendes Taxi – Widerstand bei Blutprobe

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5072365
Presseportal Blaulicht