LPI-NDH: Streitigkeit im Verkehr eskaliert – ein Beteiligter unter Drogen

14.11.2021 – 10:52

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Am vergangenen Samstag kam es gegen 17 Uhr zu einer Streitigkeit unter zwei Verkehrsteilnehmern. Der Führer eines Pkw Audi nahm hierbei im Bereich der Karl-Marx-Straße nach derzeitigem Ermittlungstand einem Transporterfahrer derart die Vorfahrt, dass letzterer nur durch beherztes Bremsen einen verhindern konnte. Der Transporterfahrer reagierte mit wütendem Hupen auf diese Situation. An einer roten Ampel mussten beide nun verkehrsbedingt halten, so dass sich der Streit aus den Fahrzeugen heraus auf die Straße verlagerte. Es kam nun zu einer wechselseitigen Körperverletzung, bei der beide Streithähne verletzt wurden, sowie zu einer Beschädigung an dem Pkw Audi. Durch Zeugen sowie einem Polizeibeamten auf dem Weg zum Dienst konnte die Situation zunächst beruhigt und bis zum Eintreffen einer Polizeistreife gesichert werden.

Bei der polizeilichen Aufnahme vor Ort wurde nun bekannt, dass der Audi-Fahrer sein Kraftfahrzeug vermutlich unter der Wirkung berauschender Mittel geführt hatte. Ein Schnelltest verlief positiv. Diesbezüglich erfolgte die Blutentnahme im Bad Frankenhausen. Da der Mann vermutlich unter stehend die Vorfahrt des Transporterfahrers mißachtet hatte und es hier beinah zum Unfall gekommen wäre, eröffnete sich weiterer Verdacht wegen einer Straßenverkehrsgefährdung.

Es wurden diverse Anzeige erstattet und weitere Ermittlungen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Streitigkeit im Verkehr eskaliert – ein Beteiligter unter Drogen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5072459
Presseportal Blaulicht