Der 3sat-Dokumentarfilmpreis 2021 geht an “Girls I Museum” von Shelly Silver

Mainz (ots) –

Der “ Girls I ” (Deutschland 2020, 71 Minuten) erhält auf der 45. Duisburger Filmwoche den mit 6000 Euro dotierten -Dokumentarfilmpreis für den besten deutschsprachigen Dokumentarfilm. Der 3sat-Dokumentarfilmpreis wird seit 1996 von den vier 3sat-Partnern , ORF, SRG und gestiftet und auf der Duisburger Filmwoche für den besten deutschsprachigen Dokumentarfilm aus dem Festivalprogramm vergeben.

“Dokumentarfilme, wie sie unter anderem hier in Duisburg zu sehen sind, haben für 3sat eine große Bedeutung. Sie wagen einen besonderen Zugang zu Menschen, ihren Lebenswelten und dem Weltgeschehen und stellen eine Bereicherung dar, da sie dem Publikum eine andere Form der Teilhabe an Wirklichkeiten ermöglichen”, so 3sat-Koordinatorin Natalie Müller-Elmau bei der 3sat-Preisverleihung in Duisburg.

In ihrem Film “Girls I Museum” lässt Shelly Silver in einem Leipziger Museum fünfzehn Mädchen im Alter von 7 bis 19 Jahren Kunstwerke aus fünf Jahrhunderten kommentieren. Grimmige Männer, halbnackte Frauen. Ihre spontanen Werkinterpretationen treffen auf tradierte Formen der Kunstvermittlung und legen Charakterzüge der Mädchen sowie der Institution frei. In der Begründung der Jury heißt es: “Shelly Silver gelingt mit ‘Girls I Museum’ eine sensible und hochkomplexe Auseinandersetzung mit Hierarchien, die eingeschrieben sind in die Kunst, ihre Betrachtung und ihre Vermittlung. Über Kadrierung, Rhythmus und Montage findet der Film eine Form, die uns an diesem Prozess teilhaben lässt.” Der unabhängigen Jury gehören in diesem Jahr Michael Baute, Dozent für Filmgeschichte an der DFFB, die Filmemacherin, Dramaturgin und Drehbuchautorin Gabriele Mathes aus Wien und die Filmwissenschaftlerin und Filmkritikerin Julia Zutavern aus Zürich an.

Neben der Vergabe des 3sat-Dokumentarfilmpreises begleitet 3sat die Duisburger Filmwoche auch in seinem : Von Montag, 8., bis Dienstag, 16. November 2021, zeigt 3sat vier Dokumentarfilme aus den vergangenen Wettbewerben. Alle Dokumentarfilme sind im Rahmen des 3satDokumentarfilmherbsts noch in der 3satMediathek zu sehen.

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 – 70-15952; -Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dokumentarischerherbst

Das 3sat-Programm und Video-Streams zur 45. Duisburger Filmwoche: https://kurz.zdf.de/TBd6/

Das gesamte Programm zum 3satDokumentarfilmherbst (bis zum 20. Dezember 2021): kurz.zdf.de/usXk/

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle: 3sat-Logo / Nutzung des Logos im Zusammenhang mit der Meldung inkl. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6348/5072571
Newsroom: 3sat
Pressekontakt: Zweites Deutsches
HA / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Der 3sat-Dokumentarfilmpreis 2021 geht an “Girls I Museum” von Shelly Silver

Presseportal