LPI-NDH: Berauscht im Straßenverkehr

14.11.2021 – 13:00

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Im Rahmen einer mobilen Verkehrskontrolle befanden sich Beamte des Inspektionsdienstes Nordhausen am 12.11.2021 gegen 23 Uhr in Nordhausen, Kasseler Landstraße. Bei dem 34-jährigen Fahrer eines Pkw Mitsubishi ergaben sich Anhaltspunkte auf den Konsum berauschender Mittel. Ein Vortest, der positiv auf die Stoffgruppe Cannabis reagierte, bestätigte dies. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und im Südharzklinikum eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Es folgt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz.

Ein Pkw VW wurde am 14.11.2021 gegen 4 Uhr in Nordhausen / Straße der OdF einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten des Inspektionsdienstes fest, dass dem 25-jährigen Fahrzeugführer die erforderliche Fahrerlaubnis behördlich entzogen wurde. Das entsprechende Führerscheindokument, welches der Mann zu seiner Legitimation vorwies, wurde in der Folge beschlagnahmt. Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher bei dem Fahrzeugführer positiv auf die Stoffgruppen Amphetamin / Methamphetamin verlief. Auch hier folgten die Unterbindung der Weiterfahrt, Entnahme einer Blutprobe im Südharzklinikum sowie die entsprechende Anzeigenerstattung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Inspektionsdienst Nordhausen
Telefon: 03631 960
E-Mail: lpi.nordhausen.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Berauscht im Straßenverkehr

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5072572
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)