LPI-SHL: Aufregung in der Nacht

15.11.2021 – 09:20

Landespolizeiinspektion Suhl

Sonntagabend gab es in der Carl-Fiedler-Straße in Suhl große Aufregung. Besorgte Anwohner kontaktierten die , weil ein 42-jähriger Bewohner mehrfach Sachbeschädigungen begangen hatte und lautstark in seiner Wohnung umher brüllte. Zudem kam, dass er die Kabel zur Brandmeldeanlage durchschnitt. Als die Polizisten an seiner Wohnung ankamen und mit ihm reden wollten, machte der Mann unmissverständlich klar, dass er nicht bereit ist zu sprechen und jeden der die Wohnung betritt mit einem Pfeil beschießen würde. Seiner Drohung verlieh er Nachdruck, indem er nach einiger Zeit einen Bolzen vermutlich mit einer Armbrust durch die geschlossene Wohnungstür abfeuerte. Dieser blieb im Türblatt stecken. Der psychische Ausnahmezustand des Mannes und die Drohung, die er ausgesprochen und mit dem Abschuss des Pfeils deutlich gemacht hatte, veranlasste die eingesetzten Beamten Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes (Verhandlungsgruppe und Spezialeinsatzkommando) zu alarmieren. In der Zwischenzeit räumte die Polizei die umliegenden Wohnungen, um die Anwohner vor einer möglichen Gefahr zu schützen. Die Verhandlungsgruppe nahm unmittelbar nach dem Eintreffen in Suhl Kontakt auf und versuchte den Mann zum Aufgeben zu bewegen. Er zeigte sich weiterhin uneinsichtig, wütete unaufhörlich in seiner Wohnung und drohte allen eingesetzten Beamten. Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos verschaffte sich schließlich Zutritt und überwältigte den 42-Jährigen. Ohne Verletzungen konnte er in Gewahrsam genommen werden und kam anschließend in das Landesfachkrankenhaus nach Hildburghausen. Der Einsatz in der Carl-Fiedler-Straße war gegen 04:00 Uhr beendet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Aufregung in der Nacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5072806
Presseportal Blaulicht