Wie viel Zeit bleibt uns noch?

München (ots) –

Wir nähern uns demPoint of no return. Der Aufruf, zu handeln, ist nicht rhetorisch: Jeder Einzelne, jede und jedes muss sich, im Rahmen seiner Möglichkeiten, um sofortige Maßnahmen zum Schutz der , in der er oder sie lebt, bemühen.

Das Überleben des Planeten, wie wir Menschen ihn kennen, ist in Gefahr. Unser Überleben und auch das vieler anderer lebender Arten steht auf dem Spiel.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Das erste Unternehmen weltweit, dass “allein den Hunden, Katzen und der biologischen Vielfalt gehört”

Almo Nature entsteht im Jahre 2000 in Genua, als die Brüder Pier Giovanni und Lorenzo Capellino, die aus dem Piemont in Italien stammen, einen Einfall haben, der sich als richtig erweisen wird: Hunde- und Katzennahrung allein aus HFC-Zutaten herzustellen, das heißt aus Zutaten, die für den menschlichen Verzehr geeignet sind, um im Interesse der unserer tierischen Begleiter einen besonders hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten. Das Unternehmen wächst stetig und expandiert in ganz und weltweit. In diesem Jahr wird es einen Umsatz von 100 Millionen Euro erreichen (60 % davon außerhalb Italiens).

Seit dem 1. Januar 2018 verzichten die Gebrüder Capellino auf ihre Dividende. Seit dem 28. Juni 2019 verzichten sie auf 100% ihres Eigentums: Mit notarieller Beurkundung stifteten sie ihr Unternehmen Almo Nature unwiderruflich, also für immer, der “Fondazione Capellino”, deren Zweck der Erhalt der biologischen Vielfalt und der Kampf gegen den Klimawandel ist.

Das ist die Vision, die die vielen Mitarbeiter des Unternehmens, darunter auch die beiden selbst, besonders motiviert: Von einem traditionellen, privatwirtschaftlich orientierten Unternehmen wurde Almo Nature zu einem eng zusammenarbeitenden Konzern, der sich neben der Herstellung hochwertiger Tiernahrung, weit über die Motivation eines bloßen Gehalts hinaus, für den Schutz der biologischen Vielfalt und das Überleben der Arten einsetzt. “Bring dem Planeten die zurück” ist deshalb kein Marketing-Slogan, sondern ein für den Planeten tatsächlich gelebter Leitsatz. Almo Nature ist und bleibt eine Marke, die jedoch wahrhaftig (und nicht nur in ihren Kampagnen) einzigartig ist. Almo Nature zu unterstützen bedeutet, außer im Interesse unserer Hunde und Katzen zu handeln, etwas für unseren Planeten zu tun.

Das Modell eines Unternehmens, dass zu 100% im Eigentum einer Stiftung steht, nennen wir die Reintegration Economy.

Die Reintegration Economy ist ein Wirtschaftssystem, in dem Kapital dem Gemeinwohl und nicht nur dem persönlichen Nutzen Einzelner zugutekommt.

Quellenangaben

Bildquelle: Almo Nature – Reintegration Economy / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/148741 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Fondazione Capellino, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/148741/5073100
Newsroom: Fondazione Capellino
Pressekontakt: White Communications GmbH
E-Mail: pr@white.de
Tel.: +49 89 360766 46

Wie viel Zeit bleibt uns noch?

Presseportal