POL-MA: Mannheim-Rheinau: Autoscheiben mutwillig eingeschlagen – Festnahme

15.11.2021 – 14:38

Polizeipräsidium Mannheim

Wegen eines lauten Knalls wurde eine Zeugin am Samstagnachmittag gegen 15.10 Uhr auf einen Mann aufmerksam, der in der Leutweinstraße die Beifahrerscheibe eines geparkten Pkw einschlug. Die sofort verständigten Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarau machten den flüchtigen Täter nur wenig später in der Schwetzinger Landstraße aus und nahmen ihn fest. Er hatte in der Zwischenzeit die beiden hinteren Scheiben sowie die Heckscheibe eines weiteren Pkw mit einem Nothammer eingeschlagen. Bei der Festnahme wurde der Nothammer sichergestellt und von den Beamten einbehalten. Was den 34-Jährigen zu den Sachbeschädigungen bewog, ermitteln nun die Beamten des Polizeipostens Rheinau.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Rheinau: Autoscheiben mutwillig eingeschlagen – Festnahme

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5073604
Presseportal Blaulicht