“Der Rebell – Von Leimen nach Wimbledon” – erster Trailer

Köln (ots) –

Überraschender Triumph: 1985 gewann der 17-jährige Leimener Boris Becker Wimbledon und am Donnerstag, 16. Dezember 2021, 20:15 Uhr, spielt RTL den neuen Eventfilm “Der Rebell – Von Leimen nach Wimbledon” in der Primetime. Erzählt wird die phänomenale Erfolgsgeschichte des jüngsten Wimbledonsiegers aller Zeiten. Trainer Günther Bosch und Manager Ion Tiriac waren die Wegbereiter eines beispiellosen Werdegangs zum Weltklassesportler. Der RTL-Eventfilm zeigt die Kompromisslosigkeit des Profisports, den harten Kampf nach oben und gibt Einblicke in die Psyche und das Leben eines Jungen, der schon früh zum Tennis-Idol aufsteigt und mit dem plötzlichen Ruhm umgehen muss. Als 17-jähriger Teenager aus Leimen, dessen Leben sich nach dem Wimbledonsieg komplett auf den Kopf gestellt hat, genießt er aber auch die luxuriösen Sonnenseiten seiner neuen Heimat Monaco.

In die Rolle des jungen Boris Becker schlüpft der Hamburger Bruno Alexander. Deutschlandweite Bekanntheit erlangte der zuletzt durch eine Ensemble-Hauptrolle in der -Serie “Wir vom Bahnhof Zoo”.

Bruno Alexander: “Boris Becker spielen zu dürfen hat mir sehr viel gegeben, gleichzeitig aber auch sehr viel abverlangt. Bei der Vorbereitung haben meine Coaches mich immer wieder gefordert und alles aus mir rausgeholt.”

In weiteren Rollen sind Samuel Finzi (“Die Hochzeit”, “Der Hauptmann”) als Becker-Trainer Günther Bosch, Misel Maticevic (“Oktoberfest 1900”, “Exil”) als Becker-Manager Ion Tiriac, Christina Große (“Das Institut – Oase des Scheiterns”) und Thomas Huber (“Rohtenburg”) als die Becker-Eltern Elvira und Karl-Heinz sowie Jeanne Goursaud (“Barbaren”) als Freundin von Boris zu sehen.

Den ersten Trailer zum Einspielen finden Sie hier:

Media Hub

YouTube (https://youtu.be/P9xBESJ8cZo)

“Der Rebell – Von Leimen nach Wimbledon” ist eine Produktion von Zeitsprung Pictures in Zusammenarbeit mit Violet Pictures im Auftrag von RTL. Produzenten sind Michael Souvignier, Till Derenbach und Alexis von Wittgenstein. Für das Drehbuch, basierend auf Fred Sellins “Ich bin ein Spieler: Das Leben des Boris Becker”, zeichnen Richard Kropf (“4 Blocks”, “Das Wichtigste im Leben”, “Labaule & Erben”) und der freie Journalist Marcus Schuster verantwortlich. Regie führt Hannu Salonen (“Oktoberfest 1900”, “Arctic Circle – Der unsichtbare Tod”, “SCHULD nach Ferdinand von Schirach”), hinter der Kamera steht Felix Cramer (“Waffenstillstand”, “Oktoberfest 1900”).

Die Redaktion liegt bei Brigitte Kohnert und Manuel Schlegel unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL . Gefördert wurde die Produktion durch die - und Medienstiftung und den FilmFernsehFonds Bayern.

Am 16. Dezember präsentiert RTL außerdem im Anschluss ab 22:50 Uhr “Deutschlands größte Sportmomente – Die Wahrheit hinter den Kulissen”. In der Sportdoku kommt unter anderem auch Boris Beckers Trainer Günther Bosch zu Wort.

“Der Rebell – Von Leimen nach Wimbledon” wird zudem bei RTL UHD in UHD HDR zu sehen sein. RTL UHD ist ein linearer Ultra-HD-Kanal von RTL Deutschland. Verbreitungspartner in Deutschland sind HD+ über Satellit, die Deutsche Telekom mit Magenta TV und Wilhem.tel bzw. Willy.tel sowie Tele Columbus mit ihrer Marke PYUR im Kabelnetz. In kann RTL UHD auch über simpliTV SAT Plus und HD Austria empfangen werden. In der wird RTL UHD im IPTV-Netz von Sunrise, durch den Kabelnetzbetreiber UPC und seit Februar 2021 auch via blue TV von Swisscom verbreitet.

Auch auf RTL+ wird “Der Rebell – Von Leimen nach Wimbledon” parallel zur TV-Ausstrahlung online sein (Pay-Bereich).

Quellenangaben

Bildquelle: Bruno Alexander als Boris Becker. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/72183 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: RTL Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/72183/5073750
Newsroom: RTL Deutschland GmbH
Pressekontakt: Frank Rendez
Unternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
Programmpresse
Telefon: +49 (0) 221 456 7 4246
Fax: +49 (0) 221 456 95 7 4246
frank.rendez@rtl.de

“Der Rebell – Von Leimen nach Wimbledon” – erster Trailer

Presseportal