POL-FR: Winden: Nächtliche Unfallflucht – Zeugen gesucht

15.11.2021 – 17:26

Polizeipräsidium Freiburg

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.11.2021, vermutlich zwischen 2 und 3 Uhr, hatte ein unbekannter Fahrzeugführer in einem Wohngebiet in Niederwinden beim Rangieren oder beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit einem Hydranten zusammengestoßen.

Anschließend kollidierte er einige Meter weiter, in der Straße “Im Heulen”, mit einem ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Pkw.

Dieser wurde im Frontbereich beschädigt, weshalb zu vermuten ist, dass die Kollision beim Rückwärtsfahren zustande gekommen ist.

Der Verursacher verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Dieser wurd insgesamt auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Unfallspuren deuten darauf hin, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug möglicherweise um ein Wohnmobil gehandelt haben könnte.

Das Polizeirevier Waldkirch (Tel. 07681-40740) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder dem Unfallverursacher geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Winden: Nächtliche Unfallflucht – Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5073792