LPI-SHL: Gescheiterte Flucht

16.11.2021 – 11:01

Landespolizeiinspektion Suhl

Der Fluchtversuch eines 13-jährigen Simson-Fahrers scheiterte Montagnachmittag in Themar. Beim Versuch sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, befuhr der Junge einen unbefestigten Weg, übersah hierbei einen Graben, durchfuhr diesen und kam dabei zu Fall. Der unverletzte Flüchtige konnte somit von den eingesetzten Beamten gestellt werden. Dem jungen Fahrer war bewusst, dass er ohne gültige Fahrerlaubnis ein Fahrzeug im Straßenverkehr führte. Zudem wurden bauliche Veränderungen am Moped vorgenommen, wodurch eine Leistungssteigerung bewirkt wurde. Der Vater des strafunmündigen Jungens muss sich nun wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Zudem liegt aufgrund der baulichen Veränderungen ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz vor.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Gescheiterte Flucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5074255
Presseportal Blaulicht