POL-KN: (Rottweil) Disput mit Passant wegen fehlendem Impfnachweis

18.11.2021 – 17:09

Polizeipräsidium Konstanz

Wegen einem Disput mit einem Passanten, der keinen Impfnachweis vorzeigen wollte, ist am Donnerstagnachmittag die auf die Saline gerufen worden. Eine Mitarbeiterin des dortigen Bekleidungsgeschäfts hatte den etwa 40 bis 50 Jahre alten Mann beim Betreten des Geschäfts gebeten, wegen der aktuell geltenden Alarmstufe den erforderlichen Nachweis vorzuzeigen. Nachdem die Frau ihm auf die Schulter tippte, stellte er sich, worauf sich ein heftiges Wortgefecht ergab, das auch einige Kunden im Geschäft mitbekamen. Der Mann ging dann weiter in den angrenzenden Supermarkt und kam kurz darauf wieder zurück zum Haupteingang, bevor er auf dem Parkplatz verschwand. Die Polizei hielt wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz zwar Ausschau nach dem Unbekannten, konnte diesen aber nicht mehr antreffen.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Rottweil) Disput mit Passant wegen fehlendem Impfnachweis

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5076970
Presseportal Blaulicht