POL-MA: Heidelberg-Wieblingen: Kurze Unachtsamkeit führt zu Verkehrsunfall

19.11.2021 – 11:02

Polizeipräsidium Mannheim

Am Donnerstagmorgen kurz vor 10 Uhr musste ein 39-jähriger VW-Fahrer in der Mannheimer Straße auf Höhe des Bürgeramts aufgrund eines vor ihm anhaltenden Linienbusses bremsen. Eine ihm folgende 51-jährige Mini-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf dessen Heck auf. Durch den wurde keiner der Beteiligten verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg-Wieblingen: Kurze Unachtsamkeit führt zu Verkehrsunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5077419
Presseportal Blaulicht