POL-MA: Heidelberg-Kirchheim: Autos aufgebrochen – drei Tatverdächtige festgenommen

19.11.2021 – 11:37

Polizeipräsidium Mannheim

Am frühen Freitagmorgen brachen mehrere Täter im Stadtteil Kirchheim in geparkte Fahrzeuge ein. Kurz vor ein Uhr morgens wurde eine Zeugin durch eine Autoalarmanlage aus dem Schlaf geweckt. Bei einem Blick aus dem Fenster konnte sie vier beobachten, wie sie sich an einem Fahrzeug mit geöffneter Tür zu schaffen machten. Anschließend seien sie zu Fuß in Richtung Heuauer Weg davongelaufen. Daraufhin verständigte sie sofort die . Eine Polizeistreife konnte daraufhin in der Susanne-Pfisterer-Straße einen VW Lupo sowie einen BMW mit eingeschlagenen Scheiben auffinden, die zudem durchwühlt worden waren.

Im Rahmen einer umgehend eingeleiteten Fahndung konnten im Cuzarring, nahe dem Friedhof, drei Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren angetroffen und kontrolliert werden. Zu Beginn der Kontrolle warf einer der Männer einen Nothammer hinter sich in den Grünstreifen, ein anderer ein sogenanntes Multitool. Ihnen wurden daraufhin Handschließen angelegt. Bei der Durchsuchung der Männer könnten eine größere Menge Kleingeld, eine hochwertige Sonnenbrille sowie Bluetooth-Ohrhörer aufgefunden werden. Da es sich bei den Gegenständen offenbar um Diebesgut handelte, wurden diese sichergestellt.

Gegen das Trio wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. Sie wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg-Kirchheim: Autos aufgebrochen – drei Tatverdächtige festgenommen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5077494
Presseportal Blaulicht