LPI-EF: Mehrere Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen

19.11.2021 – 12:15

Landespolizeiinspektion Erfurt

Sowohl die in Sömmerda, als auch die Beamten in Erfurt, mussten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere berauschte oder betrunkene Fahrzeugführer aus dem ziehen. Zwei Autofahrer wurden am Donnerstagabend in Sömmerda und Großrudestedt kontrolliert. Sie wurden positiv auf getestet. Im Stadtgebiet von Erfurt wurden drei E-Roller-Fahrer angehalten. Bei den jungen Männern im Alter von 19 bis 23 Jahren beeinträchtige die Einnahme von Alkohol die Fahrtauglichkeit. Den traurigen Spitzenwert erreichte ein 20-jähriger Mann gegen 2:00 Uhr in der Bahnhofstraße. Er pustete knapp zwei Promille. Alle Verkehrssünder erwarten jetzt Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Mehrere Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5077581
Presseportal Blaulicht