POL-KA: (KA) Graben-Neudorf – Vor Kreisverkehr überholt und Kontrolle über Fahrzeug verloren

19.11.2021 – 14:34

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro waren am Donnerstagabend die eines Verkehrsunfalls im Kreisverkehr der Bundesstraße 35/Ernst-Blickle-Straße aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit.
Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen überholte ein 21-jähriger Autofahrer gegen 22.10 Uhr noch innerorts kurz vor einer nahenden Verkehrsinsel den vor ihm fahrenden und gleichfalls mit zwei Personen besetzten Pkw seines Bekannten. Als er in der Folge mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in den Kreisverkehr einfuhr und stark bremste, verlor er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend stieß der Pkw noch gegen einen Firmenzaun.

Der junge Mann und dessen 18-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens wurde der Führerschein des 21-Jährigen einbehalten und sein Unfallfahrzeug zur weiteren Auswertung sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen dauern hierzu noch an.

Carsten Dosenbach, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Graben-Neudorf – Vor Kreisverkehr überholt und Kontrolle über Fahrzeug verloren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5077866
Presseportal Blaulicht