POL-HB: Nr.: 0853–Polizei zur Bundesligapartie–

Bremen

-Ort: Bremen, wohninvest-Weserstadion
Zeit: 20.11.21, 20.30 Uhr

Am Samstagabend standen sich der SV Werder Bremen und der FC Schalke 04 im wohninvest-Weserstadion gegenüber. Die Polizei Bremen begleitete die nahezu ausverkaufte Partie und schaut auf einen arbeitsreichen Fußballeinsatz zurück.

Die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften im Stadtgebiet unterwegs. Vor dem soll es im Viertel in der Schildstraße zu einem vermeintlichen Angriff mehrerer Schalke-Anhänger auf das Clubhaus einer Bremer Ultragruppierung gekommen sein. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren keine Angreifer mehr vor Ort. Am Clubhaus konnten beschädigte Fensterscheiben festgestellt werden. Es wurden erste Zeugen befragt und Ermittlungen wegen Verdacht des schweren Landfriedensbruchs sowie Sachbeschädigung eingeleitet. Weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 zu melden.

Die Polizei zeigte weiter Präsenz und verhinderte Begegnungen rivalisierender Fußballanhänger. Noch vor Spielbeginn begleiteten Einsatzkräfte etwa 120 Gästefans ohne Tickets bei ihrer Abreise aus Bremen.

Während des Spiels wurde im Gästeblock Pyrotechnik gezündet, die Ermittlungen hierzu dauern an. Daneben kam es im Vorfeld und nach der Partie zu fußballtypischen Straftaten. Die Polizei nahm unter anderem Strafanzeigen wegen Raubes, Körperverletzung und Beleidigung auf. Nach dem Spiel suchten etwa 100 zum Teil vermummte Personen aus dem Bremer Problemklientel Auseinandersetzungen mit Gästefans. Die Polizei konnte dies mit starken Kräften unterbinden, dabei kam es auch zum Einsatz von Zwangsmitteln. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die Abreise der Auswärtsfans verlief anschließend ohne besondere Vorkommnisse.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0853–Polizei zur Bundesligapartie–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5078299
Presseportal Blaulicht