POL-FR: Feldberg, B317 – Glatteisunfälle

22.11.2021 – 14:51

Polizeipräsidium Freiburg

Zunächst geriet am Samstag, den 20.11.2021, um 00:24 Uhr auf der B317 zwischen Feldberg-Ort und Feldberg-Bärental ein 63-jähriger Autofahrer aufgrund überfrierender Nässe mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, worauf sich der Pkw überschlug. Der 63-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, er wurde durch den Rettungsdienst in ein gebracht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Das Fahrzeug musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden.

Ein weiterer Glatteisunfall ereignete sich am Samstag, 20.11.2021, um 07:25 Uhr auf der B317 von Feldberg kommend in Fahrtrichtung Titisee-Neustadt, auf Gemarkung Lenzkirch. Auf einer Brücke kam die 24-jährige Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. In der Folge drehte sich das Fahrzeug mehrfach um die eigene Achse und kam auf dem Gegenfahrstreifen zum Stehen. Die 24-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug, bei welchem Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstand, wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

RTN/CW.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 – 0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Feldberg, B317 – Glatteisunfälle

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5079729
Presseportal Blaulicht