LPI-G: Aggression führt zur Gewahrsamnahme

23.11.2021 – 11:48

Landespolizeiinspektion Gera

Gera: Ein 56 Jahre alter Mann belästigte gestern Nachmittag (22.1.12021), gegen 15:00 Uhr massiv die Passanten vor einem Einkaufszentrum in der Friedericistraße in Gera, so dass der dort anwesende Sicherheitsdienst zum Einsatz kam. Da sich der Herr auch diesen Mitarbeitern gegenüber enorm aggressiv verhielt, kam die zum Einsatz. Der 56-Jährige änderte auch gegenüber den Beamten sein Verhalten nicht. Zudem kam der mit über 2,4 Promille alkoholisierte Mann der mehrfachen Aufforderungen zum Gehen nicht nach. Da weiterhin von einem aggressiven Verhalten des Herrn ausgegangen werden musste, wurde er nach kurzer medizinischer Begutachtung durch einen hinzugerufenen Rettungsdienst in Gewahrsam genommen. Dort konnte er schließlich seinen Rausch ausschlafen. Zu Straftaten kam es nicht. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Aggression führt zur Gewahrsamnahme

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5080502
Presseportal Blaulicht