POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

23.11.2021 – 15:47

Polizeipräsidium Karlsruhe

(KA) Karlsruhe – 48-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Dienstagnachmittag ein 48-jähriger deutscher Staatsangehöriger dem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dem Beschuldigten wird bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Im Rahmen eines vom Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz und der Staatanwaltschaft Karlsruhe geführten Ermittlungsverfahrens wurde am Montagmorgen die Wohnung des Beschuldigten in Karlsruhe durchsucht. Hierbei wurden mehr als 200 Gramm Amphetamin, etwa 100 Gramm Marihuana sowie ein Dolch, ein Wurfmesser und ein Kurzschwert aufgefunden und sichergestellt.

Dr. Matthias Hörster, Staatsanwaltschaft Karlsruhe
Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5080928
Presseportal Blaulicht