POL-K: 211124-2-K Zeugenaufruf nach Raubüberfall in der Kölner Innenstadt

Köln

Nach einem Raubversuch auf eine Kölnbesucherin (54) am Dienstagabend (23. November) sucht die Polizei nach zwei Verdächtigen. Die beiden dunkel gekleideten und etwa 1,75 Meter großen stehen im Verdacht, die Hamburgerin, die in Begleitung ihrer 22 Jahre alten Tochter unterwegs war, gegen 20.30 Uhr auf der Straße “Alte Wallgasse” in der Kölner Innenstadt überfallen zu haben. Dabei griffen die Räuber gezielt nach der Handtasche, der Armbanduhr und nach einem Ring der 54-Jährigen und versuchten ihr die Wertgegenstände zu entreißen. Aufgrund der Gegenwehr der Touristin, flüchteten die Angreifer ohne Beute in Richtung Magnusstraße.

Die Gesuchten sollen beide zwischen 30 und 35 Jahren alt gewesen sein. Sie sollen schwarze Mützen und dunkle Mund-Nasenmasken getragen haben.

Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats gehen davon aus, dass die von den Tätern zuvor bereits verfolgt und ausbaldowert worden sein könnten und fragen: Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zu den flüchtigen Räubern machen? Zeugenhinweise können telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an das Kriminalkommissariat 14 übermittelt werden. (cr/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211124-2-K Zeugenaufruf nach Raubüberfall in der Kölner Innenstadt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5081746
Presseportal Blaulicht