LPI-SLF: Fahrer kollidiert unter Betäubungsmitteleinfluss mit Fahrbahnverengung

25.11.2021 – 08:52

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Am Mittwochmorgen kollidierte ein 30-jähriger Fahrzeugführer mit einem Betonwürfel in der Baustellenausfahrt des Toom-Parkplatzes. Der Mann stieß im Bereich der Fahrbahnverengung mit den dort befindlichen Betonteilen zusammen, als er beabsichtigte in Richtung Bundesstraße 281 zu fahren. Der VW Multivan des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Weiterhin entstand Sachschaden an den Betonteilen sowie den Straßenschildern. Da sich im Rahmen der Unfallaufnahme Hinweise auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel beim Fahrer ergaben, wurde ein Drogenschnelltest am Unfallort durchgeführt. Als dieser ein positives Ergebnis erbrachte, wurde bei dem 30-Jährigen zusätzlich eine Blutprobenentnahme im durchgeführt.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

LPI-SLF: Fahrer kollidiert unter Betäubungsmitteleinfluss mit Fahrbahnverengung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/5082276
Presseportal Blaulicht