NORMA setzt auf neue Batterien-Verpackung und spart damit rund 20 Tonnen Plastik pro …

Nürnberg (ots) –

NORMA setzt die Initiative zur kontinuierlichen Plastikreduktion konsequent fort und erweitert das Sortiment nachhaltig verpackter Produkte: Der Nürnberger Lebensmittel-Discounter stellt die der Batteriesorten POWERTEC ELECTRIC Mignon AA und POWERTEC ELECTRIC Micro AAA um. Waren diese bisher in einer Pappkarte mit Plastik-Blisterhaube gehüllt, tritt nun an deren Stelle eine reine Papp-Verpackung. In den kommenden Monaten erfolgt die Umstellung auch bei weiteren Batteriesorten, etwa POWERTEC ELECTRIC Mono/Baby/E-Bock.

Ressourcenschonend und wiederverwertbar

Die neuen Batterien-Verpackungen sind nicht nur dank der eingesparten wahre Umweltschützer. Dadurch, dass die Hüllen nun komplett aus Pappe bestehen, können sie ganz einfach dem Recycling-Kreislauf wieder zugefügt werden, indem sie in den Papiermüll entsorgt werden. Somit bieten sie den Kundinnen und Kunden von NORMA nicht nur eine nachhaltige Alternative, sondern auch ein Stück mehr Komfort im Alltag.

weitergedacht

In Sachen Nachhaltigkeit denkt NORMA einen Schritt weiter und spart noch mehr Ressourcen durch eine effiziente Verpackung – denn neben der Änderung des Materials passt der Discounter auch den Inhalt an: POWERTEC ELECTRIC Mignon AA und POWERTEC ELECTRIC Micro AAA enthalten künftig zehn statt acht Batterien pro Packung. Dadurch müssen insgesamt weniger Verpackungen produziert werden. Mit 1,99 Euro pro Packung (statt bisher 1,59 Euro) bleibt der Preis pro Batterie mit nicht einmal 20 Cent unverändert. Wer noch mehr braucht, kann künftig auch direkt zur 20er-Box greifen: Sowohl bei den AA- als auch bei den AAA-Batterien gibt es die große Ausführung künftig ebenfalls komplett in einer reinen Papp-Verpackung und für gerade einmal 3,69 Euro. NORMA bleibt ihrem Motto treu und bietet Kundinnen und Kunden einfach “mehr fürs Geld”.

Kleine Änderungen, große Wirkung

Der Nürnberger Lebensmittel-Discounter setzt bereits seit Jahren auf eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie und spart mit vermeintlich kleinen Anpassungen in der Summe immer mehr Ressourcen ein. Die nachhaltigen Batterie-Verpackungen sind nur ein Beispiel dafür. Auch bei Kartoffelnetzen, Wattestäbchen oder Graspapiertüten hat NORMA bereits unterschiedliche Anpassungen vorgenommen und leistet somit einen wertvollen Beitrag zu einer positiven Umweltbilanz.

Quellenangaben

Bildquelle: Mehr Inhalt, geringerer Ressourcen-Verbrauch: NORMA bleibt der Nachhaltigkeits-offensive treu und spart nun auch bei Batterien-Verpackungen Plastik ein. / NORMA setzt auf neue Batterien-Verpackung und spart damit rund 20 Tonnen Plastik pro Jahr ein / Nachhaltig und kundenfreundlich/ Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62097 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: NORMA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/62097/5082387
Newsroom: NORMA
Pressekontakt: Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb & Co. KG
Leiterin und Werbung
Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de

NORMA setzt auf neue Batterien-Verpackung und spart damit rund 20 Tonnen Plastik pro …

Presseportal