POL-FR: Weil am Rhein: Lkw streift Omnibus – hoher Sachschaden

25.11.2021 – 12:38

Polizeipräsidium Freiburg

Ein Lkw-Fahrer befuhr am Mittwoch, 24.11.2021, gegen 06.20 Uhr, die Freiburger Straße in Richtung Weil am Rhein und fuhr verbotswidrig an einem Omnibus vorbei, welcher an der Haltestelle “Markgräflerstraße” stand um Fahrgäste Ein- und Aussteigen zu lassen. Vermutlich aufgrund einer falschen Einschätzung der eigenen Fahrzeugbreite touchierte der Lkw-Fahrer den stehenden Omnibus beim Vorbeifahren. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden am Omnibus wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. Der Schaden am Lkw beträgt etwa 3.500 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Weil am Rhein: Lkw streift Omnibus – hoher Sachschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5082781
Presseportal Blaulicht