POL-OS: Osnabrück: Auffahrunfall mit Leichtverletzten

25.11.2021 – 15:52

Polizeiinspektion Osnabrück

Gegen 06:20 Uhr ereignete sich am Donnerstagmorgen im Stadtteil Hellern ein Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 57-jährige Frau aus Georgsmarienhütte befuhr die Lengericher Landstraße in stadteinwärtige Richtung, als sie beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Ein 36-jähriger Mann aus Lengerich übersah vor sich den abgebremsten Fiat und fuhr der Frau mit seinem VW hinten auf. Durch den Aufprall wurde der Fiat in den Gegenverkehr geschoben, wo er mit dem Hyundai i30 eines 57-jährigen Mannes aus Melle kollidierte. Die 57-Jährige und der 36-Jährige erlitten leichte Verletzungen, verzichteten aber auf eine Behandlung durch den Rettungsdienst. Die beschädigten Fahrzeuge wurden auf einem nahen Parkplatz abgestellt und die Halter kümmern sich später um einen Abtransport. Die entstandenen Sachschäden werden auf mindestens 18.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Auffahrunfall mit Leichtverletzten

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5083132
Presseportal Blaulicht