API-TH: Führerschein nach Trunkenheitsfahrt beschlagnahmt.

26.11.2021 – 04:12

Autobahnpolizeiinspektion

Am Donnerstagabend, gegen 19:00 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Thüringen auf der BAB 9 in Fahrtrichtung Berlin ein Lkw mit unsicherer Fahrweise auf. Bei der anschließenden Kontrolle, konnte beim 53-jährigen, deutschen Lkw-Fahrer alkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme im nahegelegenen Klinikum durchgeführt und der Führerschein des uneinsichtigen Fahrzeugführer beschlagnahmt. Den Lkw-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Zudem muss er sich wegen festgestellter Verstöße bezüglich des Fahrpersonalgesetzes verantworten.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Einsatz- und Streifendienst
SK
Telefon: 036601 70125
E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Führerschein nach Trunkenheitsfahrt beschlagnahmt.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/5083282
Presseportal Blaulicht