API-TH: Fehler beim Auffahren auf die BAB 4 führt zu Unfall mit verletzter Person

26.11.2021 – 07:41

Autobahnpolizeiinspektion

Am Freitagmorgen ereignete sich ein auf der Richtungsfahrbahn Dresden, als ein Pkw auf die A 4 auffuhr. Gegen 06:30 Uhr war ein Mann mit einem Seat Altea auf dem Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Ronneburg in Fahrtrichtung Dresden gefahren. Beim Auffahren auf den rechten Fahrstreifen, übersah der Seat-Fahrer einen dort fahrenden Lkw. Der Pkw stieß gegen die rechte Seite der Zugmaschine, drehte sich dann um das Führerhaus und kollidierte erneut mit der Zugmaschine. Der Pkw kam dann auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer des Seat wurde leicht verletzt und kam zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus. Der Sachschaden wurde mit insgesamt 15.000 EUR beziffert.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Fehler beim Auffahren auf die BAB 4 führt zu Unfall mit verletzter Person

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/5083311
Presseportal Blaulicht