POL-OS: Bersenbrück: Dem Navi blind vertraut – Autofahrt endet in einer Böschung

26.11.2021 – 11:14

Polizeiinspektion Osnabrück

Ein 24-Jähriger befuhr am Donnerstagabend die Bokeler Heide in Richtung B 68. Er ließ sich dabei von seinem Navigationsgerät leiten. Leider verließ sich der junge Mann zu sehr auf das elektronische Gerät, sodass er zu spät bemerkte, dass die Straße auf der er unterwegs war endete. Er durchbrach mit seinem Mercedes einen Wildschutzzaun, fuhr eine kleine Böschung herunter und kam in einem Seitengraben der B68 zum Stehen. Glücklicherweise wurde der Mann aus Quakenbrück bei dem nicht verletzt, es blieb lediglich beim Sachschaden. Sein wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bersenbrück: Dem Navi blind vertraut – Autofahrt endet in einer Böschung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5083663
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)