POL-FR: Efringen-Kirchen / Kandern: zwei Wildunfälle / ein Folgeunfall – hoher Sachschaden

26.11.2021 – 14:12

Polizeipräsidium Freiburg

Auf der Bundesstraße 3 zwischen der Kalten Herberge und Welmlingen kam es am Donnerstag, 25.11.2021, kurz nach 06.00 Uhr, zu zwei Wildunfällen sowie einem Auffahrunfall. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Bundesstraße in Richtung Welmlingen als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte und mit dem Pkw kollidierte. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Das Wildschwein rannte weg.
Ein paar Minuten später ereignete ein paar Hundert Meter weiter ein weiterer Wildunfall. Ein 59-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Bundesstraße ebenfalls in Richtung Welmlingen als plötzlich ein Wildschwein von rechts die Fahrbahn querte und gegen die Fahrzeugseite des Pkw rannte. Im Pkw lösten die Airbags aus. Der Fahrer blieb auch unverletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 2.500 Euro. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle.
Beide Unfallstellen wurden von der abgesichert. Gegen 06.50 Uhr verringerte eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aufgrund der abgesicherten Unfallstelle ihre Geschwindigkeit, was wohl ein hinter der Frau fahrender 30-jähriger Pkw-Fahrer zu spät bemerkte und auf den Pkw der Frau auffuhr. Durch den Aufprall wurde die 34-Jährige leicht verletzt. Eine Untersuchung durch den Rettungsdienst war nicht gewünscht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt hier etwa 22.000 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Efringen-Kirchen / Kandern: zwei Wildunfälle / ein Folgeunfall – hoher Sachschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5084016
Presseportal Blaulicht