POL-OG: Appenweier, A5 – Kontrolle verloren

29.11.2021 – 10:46

Polizeipräsidium Offenburg

Ein 48-jähriger BMW-Fahrer war am Samstagmittag auf der A5 in Richtung Karlsruhe unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache verlor er kurz nach 15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Appenweier und Achern die Kontrolle über seinen Wagen und zog von der linken auf die mittlere Spur. Dort kollidierte er mit dem Peugeot eines 20-Jährigen. Der Heranwachsende wurde im Zuge des Zusammenpralls schwer verletzt. Sein 41-jähriger Beifahrer sowie der Unfallverursacher trugen leichte Blessuren davon. Nach dem Zusammenstoß mit dem Peugeot wurden durch den BMW zwei weitere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen, sodass die alarmierten Beamten des Verkehrsdienstes Baden-Baden einen Schaden von rund 100.000 Euro bilanzierten. Während der Räumung der Unfallstelle musste die Nordfahrbahn für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Appenweier, A5 – Kontrolle verloren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5085245
Presseportal Blaulicht