POL-MA: A6, Schwetzingen, Rhein-Neckar-Kreis: Fahrt unter Alkoholeinfluss endet auf dem Standstreifen

29.11.2021 – 11:09

Polizeipräsidium Mannheim

Am Sonntagmorgen wurden Beamte des Autobahnpolizeireviers Walldorf auf einen beschädigten KIA auf dem Standstreifen der A6 in Fahrtrichtung Mannheim aufmerksam und unterzogen die Fahrerin einer Kontrolle. Aufgrund des Alkoholgeruchs, ausgehend von der 30-Jährigen, wurde dieser ein Atemalkoholtest angeboten. Dabei stellte sich heraus, dass die Frau mit 1,42 Promille erheblich alkoholisiert war. Des Weiteren ermittelten die Beamten, dass die Frau gegen 7:45 Uhr, von Hockenheim kommend, im Bereich der Auffahrt Schwetzingen / Hockenheim auf die A6 in der Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke stieß. Weil dabei ein Reifen beschädigt wurde, kam die Frau erneut von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten. Hierauf blieb die 30-Jährige dann mit ihrem nicht mehr fahrbereiten KIA am Fahrbahnrand stehen, wo die Beamten auf diese aufmerksam wurden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 4.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein einbehalten. Gegen sie wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: A6, Schwetzingen, Rhein-Neckar-Kreis: Fahrt unter Alkoholeinfluss endet auf dem Standstreifen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5085305
Presseportal Blaulicht