POL-FR: Platz der Alten Synagoge, Person durch Gruppe misshandelt und niedergeschlagen – Zeugenaufruf

29.11.2021 – 12:22

Polizeipräsidium Freiburg

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 27./ 28.11.2021, wurde gg. 03.00 Uhr, eine 20-Jähriger auf dem Platz der Alten Synagoge durch eine Gruppe zunächst verbal angegangen. Ein Täter habe versucht ihm eine brennende Zigarette im Gesichtsbereich auszudrücken. Danach haben vier auf ihn mehrfach eingeschlagen und am Boden liegend eingetreten.

Anschließend flüchtete die Gruppierung zu Fuß über den Rotteckring Richtung Rathausgasse.

Die Gruppe soll aus vier Männern und einer Frau bestanden haben. Alle seien Anfang 20, die Frau habe eine weiße Jacke getragen. Nach Zeugenangaben seien die Männer teilweise südländischem Aussehens. Alle sprachen deutsch.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter Tel: 0761-882-4221 zu melden.

sk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stefan Kraus
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1012
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Platz der Alten Synagoge, Person durch Gruppe misshandelt und niedergeschlagen – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5085485
Presseportal Blaulicht